Das Alte Photohaus Das Rote Haus Das Weiße Haus

Ihre Ferienunterkunft auf Hiddensee

Unsere Ferienhäuser bieten Ihnen individuellen Charme in gemütlichem Ambiente.

Das Alte Photohaus bewohnen Sie allein, Sie haben einen großen Garten
in der Mitte von Vitte. Das Rote Haus, mit seinen 2 Ferienwohnungen, liegt verwunschen hinter Rosen und
Sanddornhecken ganz in der Nähe. Das Weiße Haus mit seinen 3 Wohnungen liegt etwas nördlicher, wo Sie Ihrem Urlaub mit
einem freien Blick nach Westen und Osten können Sie vom Haus und im Garten genießen.

Von Vitte aus die Insel erkunden
Hiddensee bietet Ferien im Stil der guten alten Zeit- SOMMERFRISCHE- nannte man das früher. Die 3 Orte der Insel haben ihren je eigenen Charme. Für alle gilt, Urlaub von Anfang an: der Schritt verlangsamt sich, die Ruhe tritt spätestens am 3. Tage ein, nichts holt einen aus selbiger heraus. in Vitte: die Surf und Segelschule, das Puppentheater, (sehr amüsant), und auch das neue Puppenmuseum, die Inselbücherei, für alle, die zum Lesen nicht genug mitgebracht haben, 2 Fußballfelder, wo sich immer jemand zum Kicken findet, Konzerte, Lesungen und Kurse werden im Henny Lehmann Haus angeboten. In Kloster gibt es das Gerhart Hauptmann Haus, das der große Dichter 1929 umgestalten ließ, heute ist es ein Museum und eine Gedenkstätte mit wöchentlichem Kulturprogramm, sehr zu empfehlen. Die Kirche bietet neben dem sonntäglichen Gottesdienst auch Abendveranstaltungen mit Musik und Lesungen,frühes Kommen sichert hier einen Platz. Neuendorf ist das verschlafenste Dörfchen mit seinen Häusern aufgereiht wie Perlenschnüre. Auch hier werden im Gemeindehaus Gottesdienste gehalten und die Lesungen und Konzerte der Kirche finden meist auch ihren Weg dorthin. Aber das alles ist nur Beiwerk zum Eigentlichen: Natur in allen ihren Formen Der Dornbusch mit seinem Hochwald und den atemberaubenden Ausblicken über die Ostsee, die in allen Farben von schwarz bis türkis, je nach Tages- und Jahreszeit und natürlich auch vom Wetter abhängig schillert. Da reicht es aber nicht nur einmal den Steilküstenweg zu gehen. Vom Leuchtturm können Sie den Rundblick genießen, nach Mön, nach Rügen, nach Stralsund, zum Darß oder einfach nur auf Hiddensee, das Söten Länneken, das da zu Ihren Füßen liegt. Südlich von Vitte beginnt die Dünenheide, dort sind Sie ungestört mit der Natur, Vögel aus aller Herren Länder. Pflanzen, - auch fleischfressende, also Achtung!!!, die Sie mit geübten Blick oder unter Führung von Biologen finden können -, die im Stillen blühen. Der Strand dort ist einsam und feinsandig, ein Genuß. Im Norden, am Alten Bessin und im Süden am Gellen finden Sie junges Land, das sich erst langsam bildet auf dem angeschwemmten Sand, von den Steilküstenabbrüchen. So verschlankt sich Hiddensee seit Jahrhunderten. Dies alles bietet Ihnen Erholung und den Zustand der vollkommenen Genügsamkeit, wenn das kein Urlaub ist. Unsere Häuser liegen im Zenralen Vitte. Die Gärten mit Strandkörben am Haus laden zum Verweilen, Schmökern oder auch zum Nichtstun ein. Wenn der Strandkorb zu wenig Strandgefühle vermittelt, ist der Weg zum Strand auch im Nu getan. Schauen Sie sich daraufhin noch mal unsere Ferienhäuser an!
© hiddenseeferien.com